[Weitere Bilder hier]

HS Neustadtl, GS 3a, 3b:
LEHRAUSGANG BH AMSTETTEN am 19.5.2008, 4. und 5. Eh.


Führung durch Herrn Geister:

Verwaltungsbezirk Amstetten besteht aus den drei Gerichtsbezirken Amstetten, Haag und St. Valentin und der Statutarstadt Waidhofen/Ybbs
34 Gemeinden
Fläche des Bezirkes: 1200 km2, viertgrößter Bezirk Niederösterreichs nach Zwettl (1400), Mistelbach und Gänserndorf (je 1300)
Einwohner: 110 000 (zweitgrößter Bezirk NÖs hinter Baden mit 127 000)

* Wichtiger Industriebezirk mit großen Unternehmen und Firmen
* Sehr landwirtschaftlich geprägt: Amstetten ist der viehreichste Bezirk Österreichs!   85000 Rinder, 330 000 Schweine, 18 Mio. Hühner
* Forstwirtschaft: 44 000 ha Wald (ist mehr geworden); BH hat auch Forstabteilung

Das Amtsgebäude wurde 1975 fertig gestellt (vorher: auf mehrere Gebäude aufgeteilt, z.B. im Rathaus), im Jahre 2000 wurde eine Renovierung samt Zubau abgeschlossen.
BH Amstetten erstmals 1868 (Regierungszeit Kaiser Franz Josephs I.) ; Vorläufer der BHs: Kreisämter (unter Maria Theresia)

Künstlerische Gestaltung im Stiegenhaus: Simon Wachsmut, „Eine andere Natur“

Bezirkshauptmann seit 1.2.1994: Dr. Hans-Heinz Lenze
Der Bezirkshauptmann ist Entscheidungsträger (bei Unterschriften steht: Für den Bezirkshauptmann:)


Die BH gliedert sich in sechs Fachbereiche:
Stabstelle
(z.B. Personalangelegenheiten, Öffentlichkeitsarbeit wie Amtsblatt oder Ehrungen
Allgemeine Verwaltung
(z.B. Bürgerbüro, Schulen, Personenstandswesen)
Wirtschaft und Umwelt
(z.B. Gewerberecht)
Sicherheit und Ordnung
(Verkehr, Strafen, Polizei, Katastrophen)
Gesundheit/Jugend/Soziales
(z.B. Jugendwohlfahrt)
Land- und Forstwirtschaft
(z.B. Jagd und Fischerei)

Rundgang durch die einzelnen Stockwerke und Information zu den jeweiligen Bereichen (z.B. Ausstellung eines Reisepasses, Entzug von Lenkerberechtigungen, Vereinswesen, Jugendwohlfahrt).

Zusammenfassung des Lehrausgangs mit HD August Brandstetter und HOL Brigitte Brandstetter im 1. Stock.